Führung und Förderung der Lernenden: Erkenntnisse aus unserer Personalschulung

24.1.2024 · Jobs & Karriere

In einer dynamischen Arbeitswelt geprägt von vielfältigen Ansprüchen, spielt die Betreuung der Lernenden eine entscheidende Rolle. Bei unserer jüngsten Personalschulung stand der Umgang, die Förderung und das Verständnis für unsere Lernenden im Fokus. Eine im Vorfeld durchgeführte Umfrage bei unseren Lernenden und die daraus gewonnenen Erkenntnisse, wurden während der Schulung dargestellt, und liefern spannende Ergebnisse, die wir gerne teilen:

Umgang der Lernenden der Generation Z
Die Bedürfnisse und Erwartungen der Generation Z an die Ausbildungsbetriebe sind vielfältig. Unsere Umfrage unter Mitarbeitenden und Lernenden hat dies bestätigt und verdeutlicht, dass eine differenzierte Betreuung wichtig ist.

Führung und Förderung sind bedeutend
Es ist unerlässlich, Lernende nicht nur zu begleiten, sondern aktiv zu führen und zu fördern. Diese Generation schätzt klare Leitlinien und konstruktives Feedback, um ihr volles Potenzial zu entfalten.

Vorbilder als Basis für Entwicklung
Ein zentraler Punkt der Schulung war die Wichtigkeit der Vorbildfunktion und Selbstreflexion. Berufs- und Praxisbildner/innen sollten ehrlich sein und konstruktives Feedback geben statt Schuld zuweisen, wenn etwas nicht optimal läuft. Nur durch Offenheit können wir uns weiterentwickeln.

Ausbildung für Führung und Förderung
Als Unternehmen liegt es an uns, unsere Berufs- und Praxisbildner/innen gezielt auszubilden. Ihre Bereitschaft und Motivation, Lernende zu führen und zu fördern, ist entscheidend für eine erfolgreiche Entwicklung der nächsten Generation von Fachkräften.

Die Diskussion und Auswertung der Umfrageergebnisse in unserer Schulung haben uns geholfen, ein tieferes Verständnis für die Bedürfnisse und Ansprüche der Generation Z zu erhalten. Dies bildet die Grundlage für zukünftige Massnahmen, um unsere Ausbildungs- und Führungskompetenzen kontinuierlich zu verbessern.